Deutschmusik Song Contest (DMSC) Musiker Awards

Antidepressiva – Keiner hört ihr zu

Antidepressiva - Keiner hört ihr zu

Antidepressiva

Antidepressiva - Keiner hört ihr zu

Antidepressiva - Keiner hört ihr zu

„Und jetzt zu etwas völlig anderem…“

Mit nichts anderem als dieser Aussage kann man die aktuelle musikalische Entwicklung bei Antidepressiva besser beschreiben: Wir haben die Stromgitarren – für den Moment – an den Nagel gehängt und frönen akustischen Klängen mit handgemachten und eingängigen Pop-Rock-Stücken.

Dabei bilden Jörg Kaiser (Gitarre & Gesang), Markus Muschalla (Gitarre) und Stephan Vogt (Bass),die die Band Anfang 2000 gründeten, als Mitglieder der Urbesetzung, sowie Martin Bauschke (Gitarre & Gesang, seit 2013), Timo Beierle (Schlagzeug, seit 2014) und Michael Möcker (Keyboards, seit 2014) die Besetzung der Band.

Nach der EP „Alles Was Bleibt“ und dem Album „Vergessene Kinder“ haben Antidepressiva derzeit eine EP namens „Keiner Hört Ihr Zu“ produziert, die 5 Eigenkompositionen als Akustikversionen enthält. Der Release-Termin war der 27.03.2015.Die EP kann man über die Facebook-Seite der Band oder auf Konzerten erwerben und ab August auch auf allen bekannten Downloadportalen (Amazon, Itunes u.s.w).Da in dem Titelsong das Thema Kindesmissbrauch behandelt wird, spendet die Band pro verkaufte CD 1 Euro an die Dunkelziffer e.V. Seit dem 14.07.2015 ist ebenfalls ein Musikvideo zum Titelsong erschienen.

Vergangenheit:
Das mit seiner punkigen Attitüde sofort ins Ohr gehende Leben und das melodische Alles Was Bleibt stechen aus diesem professionell aufgemachten Fünf-Song-Demo be-sonders heraus.

Insgesamt bietet das Scheibchen knapp 20 Minuten hervorragend produzierte Musik.

(Metalhammer 4/2007)

Erste kleine Erfolge konnten schon vor Veröffentlichung der EP eingefahren werden. Nachdem das Lied “ Ende Der Zeit“ im November 2005 in dem Podcast Rock auf dem Vulkan vorgestellt wurde, konnte sich das Stück beachtliche 6 Wochen auf Platz 1 der Hörer-Charts unter Podparade.de behaupten.

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung von Alles Was Bleibt im Radiosender NE-WS 89.4 im November 2006. In einer Interviewsendung, in der auch der Schlagzeuger der Toten Hosen Vom Ritchie auftrat, stellte die Band sich und ihr Werk einem breiteren Publikum vor.

Nach einigen Konzerten hatte die Band die Möglichkeit erneut einen Song, diesmal von dem noch nicht veröffentlichtem Material, ins Radio zu bringen. Das Stück „Sag Mir Warum“ wurde
2010/2011 einige Wochen im WDR2 gespielt.
2015 wurde beim WDR 2 Heimatkult ein weiter Song von der aktuellen EP „Keiner hört ihr zu“ mit dem Titel“ Weißt du noch wer ich bin“ gespielt.

[su_youtube_advanced url=“https://www.youtube.com/watch?v=P_0kOoOi1kk“ width=“560″ height=“315″ controls=“yes“ rel=“no“ theme=“light“ https=“yes“ wmode=“transparent“]

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.