Deutschmusik Song Contest (DMSC) Musiker Awards

Deutschmusik Song Contest: Die Wildcard-Gewinner 2016

Deutschmusik Song Contest - Gewinner goldene Wildcard2016

Deutschmusik Song Contest - Gewinner goldene Wildcard2016

Die österreichische Schlager-Band „Die Kaiser“, der Singer-Songwriter Thilo Martinho, sowie die Künstlerinnen Joan Grau, Lieselotte Quetschkommode und Sarah Carina haben die meisten Stimmen beim DEUTSCHMUSIK SONG CONTEST „Publikumsvoting“ ergattert und sich damit die goldene Wildcard zum Einzug ins Halbfinale gesichert.

Zum vierten Mal wird 2016 der Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager verliehen. Aus mehreren hundert Bewerbern haben sich 80 Musiker und Bands für die Vorrunde qualifiziert, von denen es 25 durch eine Juryentscheidung und fünf durch eine Online-Wahl ins Halbfinale schaffen. Im Zeitraum vom 01.01.2016 bis einschließlich 31.01.2016 konnte auf die Webseite des Deutschmusik Song Contest für die teilnehmenden Künstler abgestimmt werden. Mit über 5.000 abgegebenen Stimmen fand die Musik- und Künstlerwahl, zur Ermittlung der Gewinner einer goldenen Wildcard, erneut eine riesige Resonanz beim Publikum.

Bis zum Ende der Abstimmung zeichnete sich unter den fünf Wildcard-Gewinnern ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Mit 448 Stimmen wurden Die Kaiser „Stimmen-König“.
Die Kärntner Schlager-Gruppe hat mit ihren aktuellen Hit „Tu mir das bloß nicht an“ den Erfolgskurs eingeschlagen. Mit ihren Titel stürmten sie nicht nur den ersten Platz der ORF Schlagerparade, der Song schoss zudem auf Platz 2 der iTunes-Charts. Am 31. Januar waren die vier Österreicher Stargast der ORF Sendung „Die Brieflosshow“.

Mit 352 Stimmen belegt Singer und Songwriter Thilo Martinho, den zweiten Platz. Seine Musik hat ihre Wurzeln im Süden, in Andalusien, wo er viele Jahre als Flamenco-Gitarrist lebte. Auch Brasilien war eine Station seiner musikalischen Reise. Sein Publikum verzaubert der Künstler mit einem Repertoire von Bossa-Nova, Latin und World Music.

Mit 15 Jahren gehört Joan Grau zu den jüngsten Teilnehmern des Musikpreises. Seit ihrem zwölften Lebensjahr nimmt die junge Künstlerin Gesangsunterricht und hat so zum Cello eine weitere Leidenschaft entdeckt. Für den Deutschmusik Song Contest wurde die talentierte Sängerin vom Sponsheimer Musikproduzenten Martin Scheid entdeckt. Mit 342 Stimmen hat auch Joan eine Wildcard erhalten.

Hinter Lieselotte Quetschkommode verbirgt sich die in Verl lebende Pädagogin und Kinderliedautorin Astrid Hauke. Mit ihren Liedern will sie Erwachsenen und Kindern dabei helfen, ihre musikalische Ader zu finden. Mit 335 Stimmen bekam auch sie den sogenannten Wildcard-Status verliehen und zum Halbfinal-Einzug berechtigt.

Unter ihrem Künstlernamen „Sarah Carina“ gilt sie als absolute Live-Attraktion, die es ein ums andere Mal schafft, sich umgehend in die Herzen ihres Publikums zu singen. Das Talent brachte ihr 313 Stimmen und somit eine goldene Wildcard, zum direkten Einzug ins Halbfinale.

Wildcard-Voting: Die Ergebnisse im Überblick

1. Die Kaiser – Tu mir das bloß nicht an – 448 Stimmen
2. Thilo Martinho – Immer nur gehen – 352 Stimmen
3. Joan Grau – Hey Püppchen, ich liebe Dich – 342 Stimmen
4. Lieselotte Quetschkommode – Tanzende Flammen – 335 Stimmen
5. Sarah Carina – Küss mich endlos – 313 Stimmen

  • Goldstaubwerk – Gegensätze – 285 Stimmen
  • ElbRebellen – Whiskey oder Worte – 240 Stimmen
  • Mark Selinger – Hashtag Generation – 219 Stimmen
  • Jasmin M. – Du bist der… – 201 Stimmen
  • Out Of Sphere – Genauso wie Du – 198 Stimmen
  • INSPIRED – Lauf Nicht Weg – 180 Stimmen
  • Maika und Band feat. Kim Borgmann – Sturmwind – 167 Stimmen
  • Micha Wagner – Wie ein Feuerwerk – 162 Stimmen
  • Feierfeil – Welt anhalten – 132 Stimmen
  • Mirko Santocono – Farben – 123 Stimmen
  • Jürgen Heinze – Wo bist Du? – 123 Stimmen
  • …AUCH! – das Internet ist tot – 113 Stimmen
  • Die Wolkenstürmer – Paradies – 109 Stimmen
  • DE BERNSTEINELN – MIR SEI VOM ARZGEBIRG – 107 Stimmen
  • Anja Owens – Herz aus Gold – 100 Stimmen
  • Iris Hohlbauch – Fantasie – 95 Stimmen
  • BUELOW – Keine Tränen mehr – 94 Stimmen
  • Rami Hattab Band – Intro – 86 Stimmen
  • Dr.Bongi – Mein Fleisch und Blut – 80 Stimmen
  • DBT Die bärigen Tiroler – Superfrau – 74 Stimmen
  • Marco Konegger – Du ich würd dich so gern küssen – 70 Stimmen
  • Dallan Dancefox – Sagt einfach JA – 70 Stimmen
  • Jimmy Ellner – Weine keine Tränen – 61 Stimmen
  • Nachtschwärmer – Geh Mer´s an – 60 Stimmen
  • John Born – Der Moment gehört mir – 54 Stimmen
  • Rabbits – Gib mir mein Herz zurück – 50 Stimmen
  • Feenstaub – Mein Weg – 48 Stimmen
  • BSH Bobby Stark Holland – Meine Eine – 46 Stimmen
  • Mike van Hyke – Wie bekommt man eine Liebe – 45 Stimmen
  • Sommerfeld – Ti Amo (kein Mann von vielen Worten) – 36 Stimmen
  • TRIPLE H PROJECT feat. Rainer Winschermann – Glitzer und Glanz – 36 Stimmen
  • Oliver Klösel – Glück der Welt – 34 Stimmen
  • Hanns Blue – Ich heb ab – 34 Stimmen
  • Eva Hanser – Du weisst nichts – 33 Stimmen
  • Francis & Cécile – Die Nacht zum Tag gemacht – 33 Stimmen
  • Pauline – Es regnet – 26 Stimmen
  • Udo Hölscher – Keine Träume mehr – 26 Stimmen
  • C.C.Tennissen – Hey Gebrochenes Herz – 23 Stimmen
  • Hannalene – Gegen den Strom – 23 Stimmen
  • Brucher Blues Band – Frühschoppen – 23 Stimmen
  • Sabine Schiller – Schwirr ab – 22 Stimmen
  • Jule Werner und Band – EGAL WO DU BIST – 20 Stimmen
  • Ullis Gang – …und der Mond scheint über Schneverdingen – 20 Stimmen
  • Theo’s Tonartikultur – In einem Zug – 18 Stimmen
  • LichtReiter – Zieh Dir meine Schuhe an – 17 Stimmen
  • Kara – Seid Still – 14 Stimmen
  • SoulOn – Kann es sein – 13 Stimmen
  • Ennesto Monte – Bessere Welt – 13 Stimmen
  • El Mobileh – Nicht erst Morgen – 12 Stimmen
  • Phil Martin – Träumer wach auf – 12 Stimmen
  • ANGELA NEBAUER – Wenn starke Stürme weh´n – 11 Stimmen
  • vocuz – Scherben – 11 Stimmen
  • Katja von Kassel – Endlich ich – 11 Stimmen
  • Tim Bublitz – Risiko 9 – 10 Stimmen
  • KOA – Gib mir keine Rosen – 10 Stimmen
  • VIVIPARIE – Halt mein Herz – 9 Stimmen
  • NEROS ECHO – Nicht wirklich – 9 Stimmen
  • Verena Kraus – In ihrer Welt – 9 Stimmen
  • Antidepressiva – Keiner hört ihr zu – 8 Stimmen
  • KROM – Charleston – 8 Stimmen
  • JennaRot – Meilenstein – 7 Stimmen
  • KESH – Du riechst nach Berlin – 7 Stimmen
  • Jennifer Sturm – Schön wie Du – 6 Stimmen
  • CLEAN – Tausendmal – 6 Stimmen
  • STEEN – Der letzte Tanz – 5 Stimmen
  • Charlie Rocks – In meinen Armen – 5 Stimmen
  • o-tone – Ich wär so gern wie Sie – 5 Stimmen
  • Anna-Marlene – Coucou, Berlin – 5 Stimmen
  • Jako Tako – Rette mich – 5 Stimmen
  • Haemweh on the Rocks – Keinen Bock auf tot sein – 4 Stimmen
  • Lydia Menn – Lass mich in Dein Herz – 4 Stimmen
  • EDI Mendes – Ne garantie gibts nie – 3 Stimmen
  • DIE TOFFTEN – BÖRSIANER – 2 Stimmen

 

Mit Beendigung des Online-Votings haben die Juroren des Fachpreises deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager ihre Arbeit aufgenommen. In den folgenden 2 Wochen werden aus den übriggebliebenen Musikern weitere 25 Teilnehmer für das Halbfinale ermittelt. Unter den Juroren: der Sänger, Texter und Komponist Johnny Bach, Das Künstlermanagement Charly Dellas – über 45 Jahre Stars on Tour, der Musik- und Marketingmanager Jochen Ringl – MMM-Artist-Management, die Sängerin & Buchautorin Sonya Sommer, Das Team von Produzent/Label/Verlag Jay Neero Music, der Programmleiter der Sendung „Conexão Made in Germany“ auf Radio Camboriú 1290 AM, sowie Radiomoderator Patrik Stein und Ingo Kussauer, der Gladbecker Musikredakteur und Initiator des Musikpreises.

Die 5 Wildcard-Gewinner werden am Samstag, 6. Januar ab 16 Uhr, bei „Conexão Made in Germany“ ein Thema beim Sender Radio Camboriú sein. Weitere Gäste der Show Goldstaubwerk, ElbRebellen, Mark Selinger, Jasmin M. und Out Of Sphere, sowie der Jury-Vorsitzende Johnny Bach. Und am 15. Januar ab 20 Uhr gibt es auf NewcomerRadio Deutschland eine Vorstellung weiterer Teilnehmer des Deutschmusik Song Contest 2016, in der Sendung „Der BackStage-Check“.

Musik, Infos und Kontakt unter:
www.deutschmusik-songcontest.de

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.