Deutschmusik Song Contest (DMSC) Musiker Awards

Die Kaiser – Tu mir das bloß nicht an

Die Kaiser – Tu mir das bloß nicht an

Die Kaiser

Die Kaiser – Tu mir das bloß nicht an

Die Kaiser

Es gehört eine große Portion Mut dazu, nach mehr als 25 Jahren reiner Volksmusik mit dem gerne Getanen abzuschließen, sich neu zu formieren und von nun an das Zepter nur noch für den deutschen Schlager zu schwingen. An der Herrschaft dieser tapferen Männer, die dies vollzogen haben, hat sich nichts wesentliches geändert, noch immer steht Charly an der Spitze, doch er teilt sich den Thron mit 3 weiteren Regenten, Damjan aus Slowenien, Rudi sowie Harry aus Kärnten. Politisch wäre diese Formation in einer Monarchie nicht denkbar gewesen. Aber, da es ja hierzulande und bekannter Weise keine Monarchie mehr gibt, gibt es auch keinen Kaiser…politisch gesehen! Ein Ding der Unmöglichkeit wären 4(!!!) Kaiser gewesen. Aber die Politik lassen wir jetzt vorne weg, hier geht es um Musik, um den guten, echten, reinen Schlager und hier dürfen sehr wohl die vier Majestäten das Zepter schwingen. Hier berühren sie die Herzen der Fans mit Musik, anstatt mit langen, undurchsichtigen und unverständlichen politischen Reden. Die Kaiser machen Musik fürs Herz. Ehrlich und geraderaus. Mit der markanten Stimme von Damjan, der in Slowenien ein gefeierter Schlagerstar ist und es sich nicht nehmen lässt, seine Stimme auch abseits seiner Heimat zu präsentieren. Für den Oberkaiser, dem Charly, gehört die Musik zu seinem Leben, wie das Amen im Gebet für den Dritten im Bunde, dem Rudi, gilt das Motto: ein Leben lang für die Musik und der vierte und jüngste Kaiser, der Harry ist nun auch als Unterstützung seit 2015 mit dabei. Im Grunde ist ja das Rezept für guten Schlager recht einfach: man benötigt einen guten Titel, wie zum Beispiel aus den Federn von Dagmar Obernosterer und Marc Bell, ein gutes Tonstudio, natürlich gute und gefühlvolle Stimmen und zu guter Letzt die richtigeEntscheidung für die erste Single. Für den Titel, der die zukünftige, musikalische Linie der Kaiser bestimmen und prägen sollte. Mit „Auch Sterne brauchen Sonne“ ist dieses Vorhaben mehr als gelungen, denn bereits nach 4 Wochen war dieser Titel die Nummer 1 der ORF Kärnten Schlagerparade und Dauergast in den Top 40 der offiziellen, österreichischen Airplaycharts. Welch ein guter Start! An diesen Erfolg knüpften Sie mit allen folgenden Singles an, mit der Single „Schenk mir noch einmal diesen Morgen danach“ holten sich die Kaiser 4 Mal Platz 1, davon dreimal hintereinander, der Hattrick war perfekt! Das Album „Das Feuer der Rose“ wurde sogar mit Gold ausgezeichnet. Der derzeit erfolgreichste Titel „Tu mir das bloß nicht an“ war nicht nur auf Platz 1 der ORF Kärnten Schlagerparade, sondern auch auf Platz 2 der iTunes Charts. Wie man sieht haben Die Kaiser den Erfolgskurs eingeschlagen.

[su_youtube_advanced url=“https://www.youtube.com/watch?v=NXCCgKy8abk“ width=“560″ height=“315″ controls=“yes“ rel=“no“ theme=“light“ https=“yes“ wmode=“transparent“]

" data-link="https://twitter.com/intent/tweet?text=Die+Kaiser+-+Tu+mir+das+blo%C3%9F+nicht+an&url=https%3A%2F%2Fwww.deutschmusik-songcontest.de%2Fdie-kaiser-tu-mir-das-bloss-nicht-an%2F&via=">">Twittern
281 Shares

9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.